So beheben Sie NVIDIA Code 43-Windows hat dieses Gerät gestoppt, weil es Probleme gemeldet hat

Aktualisiert Januar 2024: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Erhalten Sie auch einen NVIDIA Code 43-Fehler? Verursacht Ihre Grafikkarte Probleme mit Ihrem Computer? Du bist nicht der einzige. Dieser Fehler hat in letzter Zeit viele unserer Benutzer beunruhigt. Es gibt keine offizielle Lösung von NVIDIA, da weder in der Grafikkarte noch im Treiber ein Fehler vorliegt. Warum erhalten Sie diesen Fehler? Wie kann ich es reparieren? Machen Sie sich keine Sorgen. Wir haben alle Antworten und helfen Ihnen, diesen Fehler zu beheben.

Was ist der Grund für den NVIDIA-Code 43?

Code 43 bedeutet normalerweise, dass das gewünschte Gerät nicht identifiziert werden kann. Der Computer versucht, auf das Gerät zuzugreifen und es korrekt zu synchronisieren, aber es schlägt fehl. Dies geschieht normalerweise, wenn Sie einen neuen Treiber installieren, ein neues Update anwenden oder Lucid Virtu MVP ausführen.

Es ist auch bekannt, dass fehlerhafte Grafiktreiber dieses Problem verursachen. Treiber sind die treibende Kraft hinter jeder an Ihren Computer angeschlossenen Hardware. Wenn sie beschädigt oder veraltet sind, kann der Fehler weiterhin auftreten.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

In einigen Situationen kann die Java-Version auf Ihrem Computer veraltet sein, was dieses Problem verursacht, wenn Nvidia versucht, Ihre Hardware zu überprüfen. Laden Sie also unbedingt die neueste Java-Version herunter und installieren Sie sie.

Wie repariere ich den NVIDIA-Code 43?

Aktualisieren Sie Ihren Gerätetreiber

Fehlerhafte Grafikkartentreiber sind normalerweise die Ursache für den Fehlercode 43. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu beheben, besteht darin, Ihre Grafikkartentreiber zu aktualisieren.

  1. Drücken Sie Win+X, um das Menü Win+X zu öffnen, und wählen Sie Geräte-Manager aus diesem Menü aus.
  2. Sie können auch Geräte-Manager in die Windows-Suchleiste eingeben, um das folgende Fenster zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf Grafikkarten und dann mit der rechten Maustaste auf die Grafikkarte, um das andere Kontextmenü zu öffnen.
  4. Wählen Sie nun "Treibersoftware aktualisieren", um das Fenster zu öffnen.
  5. Wählen Sie in diesem Fenster Automatisch nach Treibersoftware-Updates suchen, um zu sehen, ob Updates erforderlich sind.
  6. Windows aktualisiert jetzt bei Bedarf die Grafikkartentreiber.
LESEN:   [SOLVED] Wie behebt man das Dev-Fehler 6164 Code-Problem-

Sie können Ihre Treiber jedoch auch mit Software von Drittanbietern automatisch aktualisieren. Professionelle Software schützt Ihren PC nicht nur vor möglichen Schäden, sondern holt sich auch die richtige Treiberversion für Ihr Gerät.

Fehlerbehebung bei Hardware und Geräten durchführen

Die Problembehandlung für Windows-Hardware und-Geräte kann hilfreich sein, um Hardwarefehler zu beheben. So können Sie den Fehlercode 43 beheben.

  1. Drücken Sie die Tasten Windows+I, um die App "Einstellungen" zu öffnen.
  2. Gehen Sie bei geöffneter App "Einstellungen" zu "Update und Sicherheit".
  3. Gehen Sie im linken Bereich zu Fehlerbehebung. Gehen Sie im rechten Bereich zu Hardware und Geräte und klicken Sie auf Fehlerbehebung ausführen.
  4. Wenn die Fehlerbehebung geöffnet wird, befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um sie abzuschließen.
  5. Sobald die Fehlerbehebung abgeschlossen ist, sollte Ihr Problem vollständig behoben sein.

Installieren Sie die neuesten Updates

Windows 10 ist ein großartiges Betriebssystem, aber einige Fehler können manchmal auftreten und Fehlercode 43 verursachen. Microsoft arbeitet jedoch hart daran, alle möglichen Probleme zu lösen, und wenn dieses Problem auftritt, empfehlen wir die Installation der neuesten Windows-Updates.

Standardmäßig installiert Windows 10 automatisch die erforderlichen Updates, aber manchmal können Sie aufgrund einiger Fehler ein oder zwei Updates verpassen. Sie können jedoch jederzeit manuell nach Updates suchen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffne die App "Einstellungen".
  2. Gehen Sie zum Abschnitt Update und Sicherheit.
  3. Klicken Sie im rechten Bereich auf die Schaltfläche Nach Updates suchen.
  4. Wenn Updates verfügbar sind, werden diese beim Neustart des Computers automatisch heruntergeladen und im Hintergrund installiert.
  5. Überprüfen Sie nach der Installation der neuesten Updates, ob das Problem weiterhin besteht.
LESEN:   Behebung des Problems -Secure Boot Violation - Ungültige Signatur erkannt- in Windows - Prüfung

Zu einem vorherigen Systemwiederherstellungspunkt zurückkehren

Wenn Sie kürzlich ein neues Gerät hinzugefügt oder eine andere Einstellung im Geräte-Manager vorgenommen haben, sollten Sie die Systemwiederherstellung verwenden, um Windows auf ein früheres Datum wiederherzustellen.

Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen haben möglicherweise Fehler 43 verursacht. Sie können diese Systemänderungen mit dem Windows-Systemwiederherstellungstool wie folgt rückgängig machen.

  1. Öffnen Sie Cortana, indem Sie auf die Schaltfläche in der Taskleiste klicken und geben Sie "Systemwiederherstellung" in das Suchfeld ein.
  2. Wählen Sie "Wiederherstellungspunkt erstellen", um das folgende Fenster mit den Systemeigenschaften zu öffnen.
  3. Klicken Sie nun auf Systemwiederherstellung, um die Systemwiederherstellung zu öffnen.
  4. Klicken Sie im Fenster Systemwiederherstellung aufKlicken Sie auf Weiter, um die Liste der Systemwiederherstellungspunkte zu öffnen.
  5. Wählen Sie Andere Wiederherstellungspunkte anzeigen aus, um die Liste der Wiederherstellungspunkte zu erweitern.
  6. Wählen Sie hier den entsprechenden Wiederherstellungspunkt aus, der Ihren Einstellungen im Geräte-Manager vorangeht.
  7. Klicken Sie auf Weiter und Fertig stellen, um Windows auf ein früheres Datum zurückzusetzen.

Gerätetreiber deinstallieren und neu installieren

In einigen Fällen kann der Fehlercode 43 erscheinen, wenn die Anzeigetreiber beschädigt sind, und die einzige Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, besteht darin, sie neu zu installieren.

  1. Öffne den Geräte-Manager.
  2. Suchen Sie Ihren Grafikkartentreiber, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Gerät deinstallieren aus dem Menü.
  3. Wenn ein Bestätigungsdialogfeld angezeigt wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Treibersoftware für dieses Gerät entfernen und klicken Sie auf Deinstallieren.
  4. Nach der Deinstallation des Treibers starten Sie Ihren Computer neu und Windows 10 installiert automatisch den Standardanzeigetreiber.
  5. Überprüfen Sie nach der Installation des Standardtreibers, ob das Problem weiterhin besteht.
  6. Wenn alles funktioniert, können Sie auch den neuesten Treiber von Ihrem Grafikkartenhersteller herunterladen.
LESEN:   So entfernen Sie das Problem, dass Hulu in Chrome nicht funktioniert - Einfache Anleitung

Häufig gestellte Fragen

Wie behebt man Nvidia Code 43?

  1. Drücken Sie Win+R (die Taste mit dem Windows-Logo und die R-Taste) gleichzeitig.
  2. Geben Sie devmgmt.msc ein und klicken Sie auf OK.
  3. Erweitern Sie die Kategorie Grafikkarten und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den NVIDIA-Gerätenamen.
  4. Starten Sie jetzt Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Wie behebe ich Code 43?

  1. Entfernen Sie das neu installierte Gerät oder konfigurieren Sie es neu.
  2. Setzen Sie den Treiber auf die Version vor dem Update zurück.
  3. Verwenden Sie die Systemwiederherstellung, um die letzten Änderungen im Geräte-Manager rückgängig zu machen.

Was kann einen Code 43 verursachen?

Fehlercode 43 kann verursacht werden durch Hardwareprobleme oder falsche Treiber oder Einstellungen. Um dieses Problem zu beheben, empfehlen wir, eine Neuinstallation der neuesten Grafiktreiber des Systemherstellers durchzuführen, da diese Treiber konfiguriert sind.

Was bedeutet Code 43 im Geräte-Manager?

Windows hat die Kommunikation verloren mit dem Laufwerk oder es ist ein Treiberfehler aufgetreten. Dies bedeutet normalerweise, dass der Treiber (der NICHT von Seagate stammt; dieser Treiber stammt von Windows) die Kommunikation mit dem Laufwerk verloren hat oder ein Treiberfehler aufgetreten ist.

fastfixguide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert