So beheben Sie das Problem mit der hohen Speicherauslastung von MSEDGEWEBVIEW2.EXE

Aktualisiert Januar 2023: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.
  • Lösung 3 – Deaktivieren Sie Microsoft Teams beim Start
  • Lösung 3 – Deinstallieren Sie die Edge WebView 2-Laufzeit
  • Lösung 4 – Führen Sie SFC-, DISM-Prüfungen durch
  • Microsoft Edge WebView2 ist eine Anwendung, die dabei hilft, webbasierte Technologien in native Anwendungen einzubetten.Aus diesem Grund bemerken Sie auch in der Webansicht eine ähnliche Oberfläche von Office-Anwendungen.Diese Edge-Komponente wird im Hintergrund ausgeführt und verbraucht einen unbedeutenden Teil des verfügbaren freien Speichers.Wenn Ihr Computer hinterherhinkt und Sie gesehen haben, dass "MSEDGEWEBVIEW2" einen großen Teil des Arbeitsspeichers verbraucht, befolgen Sie diese einfachen Schritte, um das Problem zu beheben.

    Lösung 1 – Schließen Sie MS Teams und Widgets

    Da wir native Microsoft-Anwendungen haben, verwenden Sie diese Komponente, um dieselbe Schnittstelle auf zwei Plattformen beizubehalten.Beenden Sie diese Prozesse und testen Sie sie.

    1.Drücken Sie zunächst die Windows-Taste + X zusammen.

    2.Klicken Sie dann auf "Task-Manager", um die Task-Manager-Seite auf Ihrem Computer zu öffnen.

    Wichtige Hinweise:

    Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

    • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
    • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
    • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

    herunterladen

    Task Manager Min

    3.Wechseln Sie auf der Task-Manager-Seite zur Registerkarte "Prozesse".

    4.Suchen Sie hier nach dem Prozess "Microsoft Teams".Tippen Sie einfach mit der rechten Maustaste auf diesen Prozess und tippen Sie auf "Task beenden", um ihn auf Ihrem Computer zu beenden.

    5.Suchen Sie außerdem nach anderen Teams-bezogenen Prozessen und beenden Sie diese ebenfalls.

    6.Suchen Sie nach dem Beenden der Teams-Prozesse den Prozess "Windows Widgets".

    7.Tippen Sie einfach mit der rechten Maustaste auf diesen Prozess und tippen Sie auf "Task beenden", um ihn ebenfalls zu beenden.

    Überprüfen Sie nun die Speicherauslastung des Prozesses msedgewebview2.exe im Task-Manager.Sie werden einen deutlichen Rückgang der Speichernutzung feststellen.

    Lösung 2 – Blockieren Sie Windows-Widgets mithilfe der Registrierung

    Widgets sind ein integraler Bestandteil von Windows 11.Selbst wenn Sie also das Symbol aus der Taskleiste entfernen, wird die App zusammen mit der MSEdgeWebView2-Komponente im Hinterhof ausgeführt.

    LESEN:   Beheben des Problems Kann keine Gäste hinzufügen in Microsoft Teams in Windows 10

    1.Geben Sie "regedit" ein, nachdem Sie auf Ihrer Tastatur auf die Windows-Taste getippt haben.

    2.Klicken Sie dann auf "Registrierungseditor", um ihn zu öffnen.

    HINWEIS: Bevor Sie Änderungen an der Seite des Registrierungseditors vornehmen, erstellen Sie schnell eine Sicherungskopie der vorhandenen Registrierungsschlüssel und fahren Sie mit den führenden Lösungen fort.

    a.Klicken Sie dazu in der Menüleiste auf "Datei" und tippen Sie auf die Option "Exportieren".

    b.Geben Sie diesem Sicherungselement einen Namen und speichern Sie es auf Ihrem Computer.

    3.Erweitern Sie nun die Liste "HKEY_USERS".

    4.Sie können verschiedene Ordner wie "S-1-5-21-3620773455-1947684263-1023720982-1002" sehen, wenn Sie diese erweitern.Diese sind alle mit den Benutzerkonten verknüpft, die Sie auf Ihrem Computer erstellt haben.

    5.Erweitern Sie jeden dieser Schlüsselordner und gehen Sie diesen Weg und finden Sie einen Ordner namens "Dsh".

    SoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersion

    6.Überprüfen Sie alle Ordner nacheinander.Auf unserem Computer lautet die vollständige Adresse -

    ComputerHKEY_USERSS-1-5-20SoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionDsh

    7.Wenn Sie den angegebenen Speicherort erreicht haben, suchen Sie im rechten Bereich nach dem Wert "IsPrelaunchEnabled".

    8.Doppeltippen Sie einfach auf diesen Wert, um ihn zu bearbeiten.

    9.Setzen Sie den neuen Wert auf "0".Dadurch wird das Widget deaktiviert.

    10.Tippen Sie danach auf "OK", um die Änderungen zu speichern.

    Schließen Sie abschließend die Seite des Registrierungseditors und starten Sie Ihren Computer danach neu, um die Änderungen zu speichern.

    Sehen Sie sich nach dem Neustart des Geräts die Speicherauslastung des MSEdgeWebView2-Prozesses an.

    Alternative Methode -

    Wenn Sie den Unterordner "Dsh" nirgendwo im Ordner des angegebenen Benutzers finden können, probieren Sie diese Schritte aus.

    1.Sie müssen den Registrierungseditor öffnen.Drücken Sie also die Tasten Win + R zusammen.

    2.Geben Sie dann "regedit" in das Feld "Ausführen" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Seite "Registrierungs-Editor" zu öffnen.

    LESEN:   Wie man die weiße Leiste oben im Datei-Explorer in Windows 10 repariert

    3.Wechseln Sie auf der Seite des Registrierungseditors zu diesem Ort -

    HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionExplorerAdvanced

    Hier finden Sie mehrere Taskleisten-bezogene Einstellungen.

    4.Suchen Sie nun nach einem DWORD 32-Bit-Wert mit dem Namen "TaskbarDa".

    5.Tippen Sie dann einfach doppelt auf diesen Wert, um ihn zu bearbeiten.

    6.Setzen Sie dann im Feld "Wertdaten:" den Wert auf "0".

    7.Klicken Sie danach auf "OK", um die Änderungen zu speichern.

    Schließen Sie danach den Bildschirm des Registrierungseditors.Jetzt müssen Sie nur noch Ihren Computer neu starten.

    Sobald Sie Ihr Gerät neu starten, funktionieren die Widgets nicht mehr.Da die Widgets nicht funktionieren, wird MSEdgeWebView2 nicht ausgeführt und verbraucht die Speicherressourcen.

    Lösung 3 – Deaktivieren Sie Microsoft Teams beim Start

    Einige Apps sind so eingestellt, dass sie automatisch gestartet werden, während Ihr System startet.Deaktivieren Sie den automatischen Start von Teams im Task-Manager.

    1.Öffnen Sie den Task-Manager.Sie müssen die Tasten Strg + Umschalt + Esc zusammen drücken, um den Task-Manager aufzurufen.

    2.Gehen Sie dann direkt zum Abschnitt "Startup".

    3.Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf "Microsoft Teams" und tippen Sie auf "Deaktivieren".

    Auf diese Weise können Sie den Start der Teams-App deaktivieren.

    Schließen Sie danach die Task-Manager-Seite.Dann,

    Lösung 3 – Deinstallieren Sie die Edge WebView 2-Laufzeit

    Wenn keine der Methoden funktioniert, können Sie diese Komponente von Ihrem Computer deinstallieren.

    HINWEIS – Die Deinstallation von Microsoft Edge WebView2 Runtime hat eigentlich keine Auswirkungen.Einige Apps wie Widgets funktionieren jedoch möglicherweise nicht richtig.

    1.Sie finden diese App auf der Seite Apps.Drücken Sie also die Tasten Win + X zusammen.

    2.Klicken Sie dann auf "Apps & Features".

    3.Scrollen Sie auf der Seite "Einstellungen" im rechten Bereich nach unten und suchen Sie nach der App "Microsoft Edge WebView2 Runtime".

    LESEN:   DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL ipeaklwf.sys ist in Windows 10 fehlgeschlagen

    4.Wenn Sie das gefunden haben, klicken Sie auf das Dreipunktmenü und tippen Sie auf "Deinstallieren".

    5.Tippen Sie dann auf "Deinstallieren", wenn Sie die Warnmeldung sehen.

    Starten Sie das Gerät nach der Deinstallation der Komponente neu.MSEdgeWebView2Runtime wird keine Ressourcen mehr verbrauchen.

    Lösung 4 – Führen Sie SFC-, DISM-Prüfungen durch

    Führen Sie diese Überprüfungen auf Ihrem Computer durch, um das Problem zu beheben, wenn eine Beschädigung der Systemdateien das Problem verursacht.

    1.Drücken Sie zunächst die Windows-Taste und geben Sie "cmd" in das Suchfeld ein.

    2.Klicken Sie danach mit der rechten Maustaste auf "Eingabeaufforderung" und tippen Sie auf "Als Administrator ausführen".

    3.Geben Sie nun diesen Befehl in das Terminal ein und drücken Sie die Eingabetaste, um eine SFC-Scan-Prüfung durchzuführen.

    sfc /scannow

    4.Der SFC-Scanvorgang wird einige Zeit dauern.Kopieren Sie danach diese Zeile dort in das Terminal und drücken Sie die Eingabetaste, um eine Datenträgerprüfung durchzuführen.

    chkdsk /f /r /b

    Diese Datenträgerüberprüfung startet nur, wenn Sie das System neu starten.Wenn Sie also diese Meldung "Möchten Sie planen, dass dieses Volume beim nächsten Systemneustart überprüft wird?" sehen, drücken Sie die Taste "Y" und drücken Sie die Eingabetaste.

    5.Fügen Sie schließlich diesen Code in die schwarze Terminalseite ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die DISM-Prüfung auszuführen.

    DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

    Genau wie der SFC-Befehl wird das Deployment Image-Tool einige Zeit in Anspruch nehmen.Sie müssen also warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

    Starten Sie jetzt Ihren Computer neu und Sie werden feststellen, dass der Check Disk-Befehl begonnen hat, die Systemdateien zu überprüfen.

    fastfixguide